Nach 12 Jahren als Solo-Unternehmer: Timeout!

11

Was 2012, beim 10-jährigen Jubiläum meiner Selbstständigkeit erst eine vage Idee war, wird jetzt Realität. Nach 12 Jahren als Solo-Unternehmer und nach dem kräftezehrenden Jahr aufgrund der schweren Erkrankung meiner Frau ist der richtige Zeitpunkt gekommen:

Im Januar und Februar des kommenden Jahres werde ich mir ein Timeout vom geschäftlichen und privaten Alltag gönnen. :-)

Cauma-See
Ein Fotoprojekt festlegen und umsetzen, mit meiner Frau fremde Städte kennenlernen, in einem Schreib-Coaching lernen, wie man einen Roman schreibt – Ideen habe ich viele. Im Moment aber weiss ich noch überhaupt nicht, was ich konkret in diesen Wochen machen werde.

Was ich aber schon jetzt weiss: Ich werde – wann immer möglich – keine Pläne schmieden und spontan entscheiden, was ich als nächstes tun werde. Auch werde ich intuitiv entscheiden, ob und wie oft ich hier im Blog oder auf Twitter & Co. über mein Abenteuer berichten werde.

Beides wird für mich eine (willkommene) Herausforderung sein :-)

Ich freue mich auf diese Zeit und die für mich neue Erfahrung. Und ich freue mich auch auf die Zeit danach: spätestens ab 9. März 2015, nämlich nach den Skiferien mit meiner Familie, bin ich wieder da – in neuer Frische :-)

Wir suchen ein gutes, neues Zuhause für unseren kleinen Minu (Real Cat Content!)

3

Seit sechs Wochen haben wir neben unserem Kater Billy eine zweite, ganz junge Katze, Minu (ebenfalls ein Kater, wie sich erst nach dem Einzug bei uns gezeigt hat). Aber leider läuft’s nicht so, wie’s für die Katzen und für uns zu wünschen wäre.

➝ Update 26.11.2014

minu0

Wir haben in diesen sechs Wochen alles versucht. Aber wir müssen nun einsehen: Es geht leider nicht. Unser Billy ist ein Sensibelchen und er leidet. Er leidet so extrem, dass er nur noch zum Fressen nach Hause kommt, obwohl er bis anhin mehrmals täglich und über Stunden zum Schlafen nach Hause gekommen ist. Und es gab schon richtig heftige Kämpfe zwischen den Beiden. Feliway hat die Situation etwas entschärft, aber von einer guten Lösung sind wir noch meilenweit entfernt. Selbst ein Gespräch mit einer Tierkommunikatorin hat keine neuen Erkenntnisse gebracht. Auf ein Gespräch mit einer Tierkommunikatorin, die uns empfohlen wurde, mussten wir verzichten – sie hat erst im Januar wieder freie Termine.

So müssen wir wohl oder übel für unseren Minu ein neues Zuhause finden.

Minu im Steckbrief

  • Geboren 27.7.2014, jetzt also 4 Monate alt.
  • normale Hauskatze, grau/«golden» getigert, mit weisser Brust und weissen Pfoten.
  • stubenrein.
  • verspielt und verschmust.
  • hochbegabter Fliegen-im-Flug-Fänger.
  • entwurmt und geimpft (Impfpass wird mitgegeben), wird aber trotzdem gratis abgegeben.
  • Wir haben ihn (wegen eines möglichen Wechsels) noch nicht nach draussen gelassen; er könnte also auch in der Wohnung gehalten werden.
  • Er ist noch nicht kastriert; der Tierarzt empfiehlt es im Alter von 6 Monaten (Ende Januar 2015).
  • Minu kann bestimmt mit einer oder gar mehreren anderen Katzen gehalten werden (unser Billy ist einfach überfordert). Minu ist von seinem ursprünglichen Zuhause her an mehrere Katzen und an einen grossen Hund gewöhnt.

Minu ist eine wunderschöne, verspielte und verschmuste Katze. Ein kleiner, richtig feiner Kerl. Es tut uns weh, ihn wieder weiter zu geben, aber es ist für ihn langfristig an einem schönen Platz ganz sicher das Beste.

Wenn er bei Dir ein gutes neues Zuhause finden könnte, würdest Du Minu (und uns) eine grosse Freude machen. Und Billy ein wieder etwas weniger aufregendes Leben ermöglichen.

Du hast Interesse? Und/oder Fragen? Dann melde Dich doch per Mail: mail(ät)marcelwidmer(punkt)ch

Update 26.11.2014: Juhui, wir haben den perfekten Platz für Minu gefunden! Er zieht zu jemandem, der a) mit Katzen aufgewachsen ist und b) eine ebenfalls junge Katze hat, die sich sogar an andere Katzen gewöhnt ist.

Twitterbier Zürichsee – Herbst 2014

5

Seit dem letzten #twitterbier #zuerisee ist rund ein Jahr vergangen (während der schweren Krankheit meiner Frau hatte ich andere Prioritäten). Der Relaunch mit dem Airboarding-Special auf den Skisprungschanzen Einsiedeln gelang leider aus Zeit-, Wetter- und Saison-Gründen nicht.

Nun ist’s aber wirklich wieder mal Zeit, sich im richtigen Leben zu treffen:

  • twitterbierDienstag, 18. November 2014, ab 18:00 Uhr
  • Hotel Seedamm Plaza, Pfäffikon SZ – in der Lounge zwischen Réception und PULS-Bar (wegen des Asian Food and Culture Festivals werden wir nicht wie üblich in der Sitzgruppe plaudern können; wir werden an einem grossen Tisch sitzen)
  • Wie immer gilt: keine Anmeldung nötig (dank der Flexiblität der Restaurant-Mannschaft des Seedamm-Plaza)

Ob Promi-, Frisch- oder Allstar-Twitterer sind genauso willkommen wie Facebook-Fans, Instagram-Virtuosen und Ealry Adopters von Ello und tsü oder woher auch immer: herzlich willkommen!

Zeit für 10 Dinge – Life Balance im Alltag

4

Im Sommer 2012 waren meine Familie und ich zum ersten Mal im Südtirol (ein grosszügiges Dankeschön für das hier von Dominique Gisin). Wir entdeckten dabei eine Energie-Tankstelle der ganz besonderen Art: das Arosea Life Balance Hotel.

Ein Wellness-Hotel, das von A bis Z auf das vollumfängliche Wohlbefinden seiner Gäste achtet. Und dabei nicht nur einen Top-Service bietet, sondern auch Wellness in der Gesamtheit achtet: vom «Green living» über die Auswahl der Materialien (Zirbenholz, Schafwolle, Schieferstein usw.) bis hin zu den natürlichen Substanzen, die in der Küche und bei den Produkten für die Körperbehandlung verwendet werden.

Das Erstaunlichste für mich: Üblicherweise brauche ich ein paar Tage, um Distanz zum (geschäftlichen) Alltag zu finden und mich zu entspannen. Im Arosea, hinten im Ultental südwestlich von Meran, war ich noch am Anreisetag wie in einer anderen Welt. Ruhe, Entspannung und Zeit für mich, für uns. Pur.

Zeit_Arosea

Der Arosea-Newsletter bringt mich (gedanklich) immer wieder zurück in dieses wundervolle Hotel und die unvergessliche Zeit dort. Im Juni-Newsletter gab’s eine Lebensweisheit, mit deren Hilfe es mir gelingt, mir immer wieder etwas Zeit zu nehmen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben:

Zeit für 10 Dinge

  • Nimm Dir Zeit zum Arbeiten. Das ist der Preis für den Erfolg.
  • Nimm Dir Zeit zum Nachdenken. Das ist die Quelle der Kraft.
  • Nimm Dir Zeit zum Spielen. Das ist das Geheimnis der Jugend.
  • Nimm Dir Zeit zum Lesen. Das ist das Fundament des Wissens.
  • Nimm Dir Zeit für die Andacht. Das wäscht den irdischen Staub von deinen Augen.
  • Nimm Dir Zeit für Deine Freunde. Das ist die Quelle des Glücks.
  • Nimm Dir Zeit zum Lieben. Das ist das einzige Sakrament des Lebens.
  • Nimm Dir Zeit zum Träumen. Das zieht die Seele zu den Sternen hinauf.
  • Nimm Dir Zeit zum Lachen. Das ist die Erleichterung, welche die Bürden des Lebens tragen hilft.
  • Nimm Dir Zeit zum Planen. Denn dann hast du auch Zeit für die ersten neun Dinge.

(Foto: Arosea Life Balance Hotel)

Eine sympathische Aktion beweist: Blechschilder sind in!

2

Ob mit Weisheiten, im Nostalgie-Look oder mit lustigen Sprüchen – Blechschilder im Stil von Shabby Chic sind in.

Und so boomt der blechschildershop.ch, den @Nici1879 und @samsteiner mit viel Herzblut und Witz betreiben, obwohl er erste wenige Wochen im Web ist.

Vor wenigen Tagen startete der Blechschilder Shop eine äusserst sympathische Aktion …

… auf die @ChevyBav reagierte:

(#ausGründen und #alleswirdgut bezieht sich auf diese traurige Geschichte)

Und keine zwei Tage später war unser Blechschild da:
Blechschild «Alles wird gut»

Das Schild und die Aktion haben uns riesig gefreut und berührt! Unser #alleswirdgut-Blechschild wird einen ehrenvollen Platz in unserem Haus erhalten. Vielen Dank, @Nici1879 und @samsteiner (für den Blechschilder Shop) und ChevyBav für seinen Vorschlag!

P.S. Ich darf Euch hier einen Gutschein-Code geben, mit dem Ihr Blechschilder bestellen könnt – mit 20% Rabatt: menschenfreund :-)